Schulkultur - Feste feiern

Unsere Schulkultur ist mehr als eine Einrahmung der Schule durch diese oder jene Veranstaltung. Sie kennzeichnet das Miteinander von Schülern, Lehrern und Eltern durch besondere Aktivitäten, wie dem Kulturtag, dem Sportfest und dem Schulfest, wodurch die Schule abseits des Unterrichtsalltags als Lebensraum erfahrbar wird.
Bei unseren Festen kann sich der Einzelne seiner Persönlichkeit entsprechend entfalten und einbringen sowie die Schule als Gemeinschaft erleben.
Im Dreijahresrhythmus stehen die unterschiedlichen Schwerpunkte Kultur, Sport und Schulleben im Mittelpunkt.

Kulturtag

Unser Kulturtag fand das erste Mal im September 2013 statt. Mit einem gemeinsamen europäischen Frühstück im Klassenverband auf der Brehminsel wird in den Tag gestartet.
Im Anschluss daran erkunden die Schüler stufenbezogen verschiedene Kulturstätten in Essen und Umgebung.
Die Schüler haben im Vorfeld die Wahl zwischen Projekten aus den Bereichen Architektur, Malerei, Bildhauerei, Musik, Tanz, Geschichte, Literatur uvm.
Die Workshops reichen vom Floßbau am Baldeneysee über eigens gestaltete Spielplätze in der Gruga bis hin zu Skulpturen, die miteinander ins Gespräch kommen.
Später trifft sich die ganze Schule, mit allen 1250 Schülern und 100 Lehrern, in der Lichtburg und dem Sabu, um einen Kinofilm aus Europa zu schauen und den Kulturtag damit als Schulgemeinschaft zu beenden.

Sportfest

Die Olympischen Spiele sind und bleiben bis heute das größte Festival des Sports und bilden die Basis, auf der unser „European Olympic Day“  entstanden ist.
Im Mai 2015 das erste Mal durchgeführt, bietet uns der Tag die Gelegenheit, sich mit Achtung sowie Respekt zu begegnen, den Anderen in seinen Stärken zu unterstützen und Fairness zu leben.
Jede Klasse / Stufe repräsentiert ein europäisches Land, welches mit eigener Flagge ausgestattet beim Einzug der Nationen mit den anderen Ländern die Olympischen Ringe im Stadion bildet. Damit unterstützen wir das Motto der Europäischen Union „in varietate concordia” – „in Vielfalt geeint” und präsentieren uns als EUROPA-Schule.
Nach dem Eid der Sportler, der Schiedsrichter und dem Fackellauf beginnen die Schüler an verschiedenen Stationen im Wettstreit gegeneinander alte olympische Disziplinen auszuüben wie z.B. im Wagenrennen, Standweitsprung mit Gewichten, Diskuswerfen (mit Gummiringen), Tauziehen, Sitzvolleyball, uvm.

Schulfest

Unser Schulfest weist die längste Tradition auf und ist seit vielen Jahren fester Bestandteil des Schullebens. Es gibt einen ganzen Tag lang ein buntes Programm für Schüler, Eltern, Verwandte und Freunde der Schule.
An dem Tag orientieren sich verschiedenste Angebote der einzelnen Klassen an dem Thema „Europa“. Zum Beispiel: Projektvorstellungen aus dem Unterricht, Spiele innerhalb und außerhalb des Schulgebäudes, Aufführungen vom Tanz / Chor / Theater Ag o.ä., Filmpräsentationen, Europa-Parcour in der Turnhalle, Euro-Jackpot, Fotostudio, Kulinarisches.
Das ungezwungene und fröhliches Gemeinschaftserlebnis mit Traditionscharakter findet hauptsächlich, bei gutem Wetter, auf dem C-Schulhof, aber auch in den Gebäuden statt. Hier finden sich Zeit und Raum für gute Gespräche, humorvollen Interaktionen sowie Bestaunen von Aktionen.