Premiere: MINT-Nachmittag am 22.02.2019

Das Gymnasium Essen-Werden lädt zu naturwissenschaftlichen Präsentationen und Mitmach-Experimenten ein.

Link zum Programm

Am Freitag, 22.2.2019, findet von 14 - 17 Uhr am Gymnasium Werden zum ersten Mal der MINT-Nachmittag statt, der nicht nur alle Interessierten für die MINT-Fächer begeistern möchte, sondern auch den Werdener Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit geben soll, ihre zahlreichen Projekte einem breiteren Publikum vorzustellen. Als MINT-EC-Schule wollen die Fachbereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik eine abwechslungsreiche Mischung aus naturwissenschaftlichen Vorträgen, Präsentationen und Mitmach-Experimenten bieten.

Bei den Vorträgen werden u. a. der Projektkurs Biomedizin (z.B. "Die Rolle von Sphingolipiden bei virologischen Infektionen"), die erfolgreiche Teilnahme am GFOS Wettbewerb (Programmierwettbewerb) und eine prämierte Facharbeit in Mathematik (1. Platz Hans-Riegel Stiftung) im Mittelpunkt stehen. Präsentiert werden darüber hinaus die aktuellen Jugend forscht-Projekte vom Regionalwettbewerb und ausgewählte Unterrichtsprojekte (Chemie-LK, Physik Home-Smart). Wer gerne selber aktiv werden möchte, hat schließlich z. B. die Möglichkeit, “Slime“ herzustellen und eigenständig mit "Calliope" zu programmieren.

Eingeladen sind nicht nur alle Grundschüler und ihre Eltern, sondern grundsätzlich jeder aus dem Stadtteil, der mehr über die Arbeit einer MINT-Schule erfahren möchte. Datum: 22.02.2019, 14-17 Uhr; Ort: A-Gebäude (von der Hausmeisterloge bis hinauf in das 2. Obergeschoss); Eintritt ist frei.

Zurück