100 Jahre später  -  ein historisches Kunstprojekt der Q1

Der 11. November 2018 wird zum Anlass genommen, den Opfern des Ersten Weltkrieges zu gedenken. Auch heute sterben in weltweiten Kriegshandlungen sinnlos tausende Menschen und es stellt sich die Frage, inwiefern man überhaupt aus den grausamen Erfahrungen des Ersten Weltkrieges gelernt hat. 
Besucht unser zeitgenössisches Denkmal aus Streetart-Elementen auf dem Schulhof, lasst es auf euch wirken und tauscht eure Assoziationen au! 
Im Vergleich dazu schenkt unserem Kriegerdenkmal im Oberstufen-Foyer einmal besondere Beachtung - Kunst bietet so vielfältige Möglichkeiten zu gedenken. Lasst uns die Erinnerung an das sinnlose Sterben in den Schützengräben wach halten, denn Gedenken bedeutet immer auch ein Mahnmal für unsere heutige Generation zu schaffen. 

 

Zurück