Erfolge bei "DECHEMAX"-Chemie-Wettbewerb

Das Gymnasium Essen-Werden konnte beim diesjährigen DECHEMAX-Wettbewerb einen Doppelsieg erzielen. Aus über 2800 Teilnehmern der Theorierunde und fast 400 Teilnehmergruppen der darauffolgenden Experimentalrunde konnten sich die „Chemisters“ (Josh Berktold, Jonas Jöhring, Martin Rose und Teamchef Tobias Viefhaus aus der 7a) und „DieChemiker“ (Friedrich Böttger, Lukas Krinke und Teamchef Florian Noje aus der 9b) durch ihre sorgsame Theoriearbeit sowie ihre herausragende Experimentalarbeit und Dokumentation als zwei der drei Gesamtsieger-Teams durchsetzen. Die Siegerteams wurden am 23. Mai auf der Jahrestagung der DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V. in Frankfurt vor dem zahlreich vertretenen Fachpublikum ausgezeichnet und prämiert. Dabei handelt es sich um das erste Mal in der Geschichte des Wettbewerbs, dass eine Schule gleich mit zwei Teams unter den besten dreien vertreten ist. Entsprechend stolz sind alle an der Leistung Beteiligten und beeindruckt auch die Veranstalter. Wir wünschen den Siegerteams weiterhin alles Gute auf ihrem (naturwissenschaftlichen) Weg und unterstützen sie natürlich weiterhin!

Zurück