Erfolg beim "Jugend forscht" Landeswettbewerb

Die "Jugend forscht"-Regionalsieger Paula Latkovic und Lukas Born (beide Jahrgangsstufe 12) wurden für ihr Biologie-Projekt "Regulation der Apoptose von Kv1.3 Inhibitoren bei Leukämiezellen" auf dem Landeswettbewerb in Leverkusen mit einem der begehrten Sonderpreise geehrt. Sie sind für ein zweiwöchiges Praktikum in das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrtechnik (Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin) nach Köln eingeladen.

Zurück